Tag Archives: Bewerbung

Ein Lebenslauf voller Käse – manchmal ganz nützlich

Habe heute folgendes in einer Stellenanzeige eines Lebensmittelherstellers gelesen  „Zur Verstärkung unseres Marketing-Teams in Düsseldorf suchen wir schnellstmöglich einen Brand Manager (m/w) [MARKE XY]. Sie berichten an den Category Director Cheese und arbeiten eng mit dem Global Brand Management im Headquarter, dem Vertrieb sowie externen Agenturen zusammen.“   Wie darf ich mir denn da die Visitenkarte vorstellen? Klingt Director Cheese wirklich cool? Haben Kandidaten aus Emmental Vorteile? Bekommt am Ende Max Mozzarella den Job? Fakt ist: Bei demjenigen Kandidaten, bei

Weiter

Die Unterschrift in der Bewerbung

In der Online-Bewerbung, die übrigens alle Formen wie E-Mail-Bewerbung, Bewerbung über eine Website oder ein Webportal beinhalten kann bleibt die Frage nach der Unterschrift. Wo früher für die postalische Bewerbung der Rat galt: Bitte mit Füllfederhalter oder Kugelschreiber dokumentenecht unterschreiben, bleibt diese „Echtheit“ natürlich ein Stück weit auf der Strecke. Der getippte Name als Unterschrift in der Bewerbung? Die meisten tippen nun einfach ihren Namen unten an das Ende es Bewerbungsschreibens und haben somit ein maschinell erstelltes Anschreiben gezaubert. Nunja.

Weiter

Bewerbung für Absolventen – Immer locker bleiben, Leute

Es ist schon verrückt. beschleunigtes Abi, verkürzte Studienzeiten durch Bachleor und Mastersystem und Studenten unter Druck: Absolventen haben im Studium oft eingetrichtert bekommen: Die Top-Arbeitgeber suchen nur Top-Leute, High Potentials, mit überdurchschnittlichen Ergebnissen und Forschung und Ausland und mehrsprachig und jung und startklar für die Chefetagen der Nation. So ein Bullshit! Uni-Absolventen schätzen sich selbst bei der Bewerbung falsch ein Das Resultat: Die Studenten gehen oft mit völlig falschen Arbeitsmarkteinschätzungen von der Uni ab und schätzen auch ihren eigenen Stand

Weiter

Das Bewerbungsfoto – ein wichtiger Baustein der perfekten Bewerbung

Auch wenn es in anderen Ländern unüblich und mancherorts sogar verboten ist: ein Foto gehört in Deutschland immer noch als fester Bestandteil mit in eine Bewerbung. Personaler wollen sich mit dem Bewerbungsfoto gern ein Bild vom Bewerber machen und einen ersten persönlichen Eindruck gewinnen, auch wenn das Aussehen keine Aussage über die Qualifikation gibt, erfüllt es eine wichtige Aufgabe. Gut aussehen muss man nicht, aber das Foto muss einen gut aussehen lassen Ein Foto, das gut gemacht ist, professionellen Ansprüchen

Weiter

Wieviel hätten Sie denn gern? – Warum eine Bewerbung nicht zu lang sein sollte

Eine Bewerbung sollte grundsätzlich nicht zu lang sein. Aber wie lang denn nun genau? Wenn es um die eigene Geschichte geht, fehlt den meisten Bewerbern der Mut zur Lücke. Jedes Seminar, die Ausbildung, hier noch was – da noch was…. Lang ist allerdings auch oft langweilig. Auch bei der Bewerbung. Nicht, dass die Bewerbung zu Unterhaltungszwecken dient, aber wenn sie sich flott liest, bleibt auch beim Leser ein entspannterer und positiver Gesamteindruck. Also: „Reduce to the Max“, wie der Werbefuzzi

Weiter