Category Archives: Kurioses

Ein Lebenslauf voller Käse – manchmal ganz nützlich

Habe heute folgendes in einer Stellenanzeige eines Lebensmittelherstellers gelesen  „Zur Verstärkung unseres Marketing-Teams in Düsseldorf suchen wir schnellstmöglich einen Brand Manager (m/w) [MARKE XY]. Sie berichten an den Category Director Cheese und arbeiten eng mit dem Global Brand Management im Headquarter, dem Vertrieb sowie externen Agenturen zusammen.“   Wie darf ich mir denn da die Visitenkarte vorstellen? Klingt Director Cheese wirklich cool? Haben Kandidaten aus Emmental Vorteile? Bekommt am Ende Max Mozzarella den Job? Fakt ist: Bei demjenigen Kandidaten, bei

Weiter

Das Leben, die Liebe, Was aktuelle Werbetrends über die BeWERBUNG verraten

So wie man sich viel Positives von der Werbung für die eigene Bewerbung abgucken kann, ebenso macht sie auch Dinge falsch, die wir besser vermeiden sollten. Gemeint ist dabei die: Abnutzung von guten Werbeideen durch übertriebenen Einsatz Ich habe beobachtet, dass Mc Donalds vor mittlerweile ziemlich langer Zeit seine nationalen Claims durch den internationalen Slogan „Ich liebe es“ ersetzt hat . Dann also auf englisch: „I´m loving it“. Frei nach dem Motto: „I don´t like Reggea, – I love it.“  Der

Weiter

Hobbys in der Bewerbung – Welche sollen rein?

Hobbys in der Bewerbung sind immer ein sehr schönes Thema zum streiten. Erstens wäre zu klären, dass immer noch viele Leute durch einen sehr guten Englischunterricht „Hobbies“ statt „Hobbys“ schreiben, auch wenn das Wort „Hobby“ als eingedeutschte Version im engeren Sinne nicht mehr in die englische Mehrzahl gesetzt werden muss, sondern als Lehnwort die deutsche Pluralversion bekommt also korrekterweise „Hobbys“ heißt. Also Merke #1: Es heißt korrekt Hobbys So, weiter im Text. Müssen Hobbys nun unbedingt rein? Nö. In einer

Weiter

Die Jobbörse für jeden Geschmack – Jobs auch abseits der ausgetretenen Pfade finden

Der Begriff „Jobbörse“ ist einerseits durch die große, staatlich finanzierte Jobbörse der Arbeitsagentur belegt, andererseits aber auch mittlerweile zum Synonym für jegliche Portale und Kataloge mutiert, in denen es um ein Angebot von Arbeitsstellen geht. Während die Jobbörse der Agentur für Arbeit jedoch unter jobboerse.arbeitsagentur.de erreichbar ist und somit eine Subdomain darstellt, gibt es weitere zahlreiche andere Jobbörsen, die auch im Markt für Angebot und Nachfrage nach qualifiziertem Personal mitmischen wollen. Die Nachteile der großen Jobbörsen Die Jobbörse der Agentur

Weiter

Die ideale Stellenanzeige: Verrückte gesucht! Bewerbung mal anders.

Gestern stolperte ich über folgende Stellenbeschreibung auf der Jobbörse der Arbeitsagentur. Dieses grandiose Stück Bewerbungskultur möchte ich gern teilen: Survival Firma sucht verrückte! (Antennenmonteur/in) Ich wünsche Euch ein frohes und erfolgreiches neues Jahr! Na ja ganz so ist es ja nicht. Aber wer auf Antennenmasten in 100 Meter rumturnt und Antennen montiert, der kann auch mit Bear Grylls allein in der Wildnis überleben. Ihr seit echte Helden. Und genau diese Helden benötigen wir. Euch muss man nicht sagen, wie es

Weiter

Bewerbung für Absolventen – Immer locker bleiben, Leute

Es ist schon verrückt. beschleunigtes Abi, verkürzte Studienzeiten durch Bachleor und Mastersystem und Studenten unter Druck: Absolventen haben im Studium oft eingetrichtert bekommen: Die Top-Arbeitgeber suchen nur Top-Leute, High Potentials, mit überdurchschnittlichen Ergebnissen und Forschung und Ausland und mehrsprachig und jung und startklar für die Chefetagen der Nation. So ein Bullshit! Uni-Absolventen schätzen sich selbst bei der Bewerbung falsch ein Das Resultat: Die Studenten gehen oft mit völlig falschen Arbeitsmarkteinschätzungen von der Uni ab und schätzen auch ihren eigenen Stand

Weiter

Stilblüten und witzige Fehler in der Bewerbung

In einer Bewerbung soll alles perfekt sein. Trotzdem schleichen sich manchmal Fehler in das Anschreiben, den Lebenslauf oder Deckblatt ein. Bei Kommafehlern oder einer falschen Groß- kleinschreibung mag das nicht weiter ins Gewicht fallen. In manchen Fällen ist jedoch der Humor der Personaler gefragt. Ein kommunikativer Lagerleiter mit unappetitlichen Eigenschaften Ein Bewerber, der im Bereich Lager aktiv ist und sich vorbildlich an einer „Weiterbildung der Laberleiter“ beteiligt hat, wird somit zu unrecht verdächtigt, besonders viel zu erzählen. Aber auch ein

Weiter